13.01.2020 16:32 Uhr
Zweiter Spieltag der efootball.Pro League

Bayern mit erstem Erfolg gegen Barcelona

von Niklas Aßfalg

Foto: Konami
Foto: Konami
Der FC Bayern München konnte den misslungenen Saisonstart in der eFootball.Pro League am zweiten Spieltag ausmerzen.

Nach den ausbaufähigen Auftritten zum Auftakt gegen Manchester United (2:3, 0:0) steigerten sich die Bayern am vergangenen Samstag gegen den FC Barcelona (2:1, 1:0) erheblich und holten zwei Einzelsiege in Konamis eFootball PES 2020 auf der PlayStation 4. Alejandro Alguacil Segura, Miguel Mestre Oltra und José Carlos Sánchez Guillén fuhren mit ihrem Trainer Matthias Luttenberger somit sechs wichtige Punkte ein, das spanische Trio in Diensten der Münchner klettert auf den fünften Tabellenplatz. Dabei ließ der FCB die Katalanen hinter sich, Barcelona findet sich nach dem zweiten von neun Spieltagen auf Rang sieben wieder. Am 25. Januar kommt es im Rahmen der eFootball.Pro League zum deutschen Duell zwischen dem FC Bayern und dem FC Schalke 04.

Die "Königsblauen" mussten jüngst zwei herbe Pleiten gegen Juventus Turin (0:4, 1:4) einstecken und rutschen auf Platz sechs ab. Tabellenführer ist auch weiterhin die AS Monaco, die sich nach dem tadellosen Start gegen den FC Arsenal (6:1, 3:2) vier Zähler gegen Boavista Porto sicherte (2:2, 3:0). Nach zwei absolvierten Spieltagen verfestigt sich der Eindruck einer recht ausgeglichenen Liga, hinter den Monegassen sind mit dem FC Nantes, Juventus Turin, Manchester United und dem FC Bayern München vier Teams punktgleich. Das Schlusslicht ist nach wie vor Celtic Glasgow, die Schotten verzeichneten gegen Nantes (1:1, 1:4) aber immerhin den ersten Punktgewinn.