21.05.2019 16:02 Uhr
BFV ECLUB CHAMPIONSHIP Oberfranken

„Wir wollen zeigen, was in uns steckt“

von Christian Bellinger

Interview Turniere
Foto: privat
Foto: privat
Der FC Haarbrücken hat das fünfte Online-Turnier der BFV eClub Championship in Oberfranken gewonnen.

Paul „Paul_Miroslav262“ Klose und Moritz „Mo_ZeAl“ Engel aus der U17 des FCH sprechen im Interview mit BFV eSports unter anderem über das anstehende Finale der BFV eClub Championship und die Unterstützung aus dem Bekanntenkreis.

Herzlichen Glückwunsch, Paul und Moritz! Welche Bedeutung hat der Gewinn des fünften Online-Turniers der BFV eClub Championship für euch?

Eine sehr große! Nach dem Schlusspfiff konnten wir unser Glück ehrlich gesagt kaum fassen und den Erfolg nicht wirklich realisieren. Natürlich hatten wir vor dem Turnier das Ziel vor Augen, den Titel nach Haarbrücken zu holen und nach Landshut zu fahren. Dass wir das nun umgesetzt haben, ist natürlich ein geiles Gefühl und macht uns extrem stolz!

Wie seid ihr denn auf das Turnier aufmerksam geworden?

Moritz hat bereits an einigen Turnieren des „BFV eSports Cup 2019 powered by M-net“ teilgenommen und war dadurch regelmäßig auf der Website unterwegs. Dabei hat er die „BFV eClub Championship“ entdeckt und wir haben gemeinsam entschieden, dass wir uns aufgrund unserer guten Erfahrung im Koop-Modus für das Turnier anmelden wollen. Durch unsere Eingespieltheit wussten wir, dass wir gute Chancen auf den Sieg haben werden.

Im Live-Stream waren immer wieder Anfeuerungsrufe eureR Fans zu lesen – wie groß wurde das Turnier bei euch im Club aufgezogen?

Eigentlich kaum, keiner aus unserem Verein wusste so wirklich darüber Bescheid. Wir wollten uns einfach auf das Turnier konzentrieren und unsere bestmögliche Leistung auf den virtuellen Rasen bringen, ohne dabei großem Druck ausgesetzt zu sein. Nachdem wir den Einzug ins Finale perfekt gemacht hatten, wollten wir unsere Mitspieler und Freunde aber mit ins Boot holen, weshalb wir ihnen bei WhatsApp geschrieben haben, dass sie uns im Live-Stream unterstützen können. Das hat uns am Ende einen großen Push gegeben!

Wie steht ihr zum 85er-Modus?

Es hat sich auf jeden Fall bemerkbar gemacht, dass die Spieler ein ausgeglichenes Rating haben, weshalb uns der 85er-Modus sehr gefallen hat. Das etwas andere Gameplay im Vergleich zum FIFA Ultimate Modus liegt uns sehr gut!

Was sind die Ziele für das Finale am 22. Juni 2019 bei der Fußballiade in Landshut?

Wir fahren nicht zum Finale, um als Statisten dabei zu sein. Wir fahren mit der Einstellung nach Landshut, dass wir das Ding gewinnen wollen. Natürlich wissen wir, dass sich auch eSportler wie „DullenMIKE“ oder „BeneCR7x“ für das Finale der BFV eClub Championship qualifiziert haben, aber das pusht uns umso mehr. Wir wollen zeigen, was in uns steckt!

Habt ihr Vorbilder in der eFootball-Szene?

Moritz nimmt sich Mohammed „MoAuba“ Harkous zum Vorbild und Paul orientiert sich an Michael „MegaBit“ Bittner, der frischgebackene deutsche Meister in FIFA 19! 

Wie seht ihr das Engagement des BFV im eFootball-Bereich?

Wir finden das Engagement genial! Aus Sicht des Bayerischen Fußball-Verbandes finden wir es wirklich extrem wichtig, in die stetig wachsende eFootball-Szene einzusteigen. Dadurch bekommen kleine Vereine die Chance, sich in diesem neuen Feld zu zeigen, aber der BFV beweist damit auch, wie wichtig und professionell er das neue Feld „eFootball“ angeht.