19.03.2021 16:25 Uhr
Drei Final-Teilnehmer gesucht

BFV eClub Championship: Erste Bezirksturniere starten

von Patrick Wichmann

Turniere
Foto: BFV
Foto: BFV
In Schwaben, Mittelfranken und der Oberpfalz gehen die ersten Bezirksturniere der BFV eClub Championship über die Bühne, die Anmeldung läuft.

Auch in dieser Saison begibt sich der Bayerische Fußball-Verband (BFV) auf die Suche nach dem besten Duo in FIFA 21: Bei der BFV eClub Championship geht es um nicht weniger als den offiziellen Landespokal im eFootball, für den sich alle 4.600 eingetragenen Fußballvereine aus Bayern anmelden können. Die ersten Teilnehmer des Grand Finals werden in der kommenden Woche ermittelt: In den Bezirksturnieren der Regionen Schwaben (22. März), Mittelfranken (24. März) und Oberpfalz (25. März) kämpfen jeweils bis zu 256 Doppel an der PlayStation 4 um den Einzug in die Endrunde. Nur die jeweiligen Turniersieger qualifizieren sich für das Grand Final.

Wer vertreten sein möchte, kann sich noch bis kurz vor Turnierstart anmelden. Gespielt wird der gesamte Wettbewerb im 2vs2-Format und im 90er-Modus von FIFA 21, sodass Chancengleichheit garantiert ist. Dabei muss nur derjenige Spieler ein Mitglied des bei der Registrierung angegebenen Vereins sein, der die Anmeldung vornimmt. Pro Klub stehen drei Startplätze zur Verfügung. Ausgewählt werden können nur die elf in FIFA 21 enthaltenen Vereine aus Bayern: der 1. FC Nürnberg, der FC Augsburg, der FC Bayern München, der FC Ingolstadt 04, der FC Würzburger Kickers, die SpVgg Greuther Fürth, die SpVgg Unterhaching, der SSV Jahn Regensburg, der TSV 1860 München, Türkgücü München und der FC Bayern München II.

200 Euro für jeden Bezirks-Champion

Die weiteren Teilnehmer des Grand Finals werden in den folgenden zwei Wochen ermittelt. Zunächst gehen die Turniere in Oberfranken (29. März) und Unterfranken (31. März) über die Bühne, anschließend in Oberbayern (6. April) und Niederbayern (8. April). Die Bezirks-Champions erhalten jeweils 200 Euro für die Mannschaftskasse. Vervollständigt wird das acht Mannschaften starke Teilnehmerfeld des Grand Finals durch den TSV Oettingen 1861, Finalteilnehmer 2020 und Titelträger 2019. Der Champion darf sich neben dem Pokal auf 500 Euro als Preisgeld sowie 20 individualisierte Caps von Grand-Final-Partner bavarian caps freuen.