15.04.2020 18:11 Uhr
start der playoffs

BFV eSports Cup: Erste Finalisten werden ermittelt

von Alexander Maier

Ankündigungen Turniere FIFA 20 FIFA Ultimate Team
Foto: eSport Studio
Foto: eSport Studio
Mit dem Start der Playoffs geht der BFV eSports Cup 2020 powered by M-net am kommenden Montag in die heiße Phase – 256 Spieler kämpfen um 16 Final-Tickets.

An den jeweils vier Qualifikationsturnieren auf der PlayStation 4 und der Xbox One nahmen insgesamt knapp 1.000 Spieler teil. Für die Playoff-Turniere sind pro Konsole sowie Runde 128 Teilnehmer qualifiziert – und das Feld wird weiter drastisch ausgedünnt: Lediglich 16 Kontrahenten können sich im großen Finale um den Pokalsieg beim BFV eSports Cup 2020 messen. Minimalziel in den Playoffs muss dementsprechend ein Platz im Halbfinale sein. Gespielt werden die Partien in FIFA 20 Ultimate Team, der Verlauf der Playoffs sieht das K.o.-System im 1vs1-Format vor. Die Xbox- und PlayStation-Turniere finden am Montagabend parallel ab 19 Uhr statt, die ersten Playoffs werden von Lukas 'BadeschlappenLP' Hösch kommentiert und können live auf dem Twitch-Kanal des BFV verfolgt werden. Mit dabei sind zahlreiche namhafte Spieler aus der FIFA-Szene.

Fabio 'Fifabio97' Sabbagh (SpVgg Greuther Fürth) und Georgios 'PGeorge7_' Papatolis konnten die ersten beiden Qualifier auf der PlayStation gewinnen und zählen dementsprechend zum Favoritenkreis. Mit Jegor 'Sweatzz17' Bien wird ein weiterer Spieler die Fürther in den Playoffs vertreten, Joe 'JH7' Hellmann geht für Leno eSports – das Team des Arsenal-Torhüters Bernd Leno – an den Start. Auf der Xbox nimmt zudem ein aktiver Torhüter teil: der 17-jährige Benedict 'B3nn1FIFA' Ratzlaff aus der U19 von Energie Cottbus. Er konnte – ebenso wie Nico 'Nico8198' Runge – einen Qualifier für sich entscheiden. Greuther Fürth hat dank Leon 'xLeon 1903x' Lödel auf beiden Konsolen mindestens einen Teilnehmer, neben den Brüdern Yannic 'yannic0109' und Philipp 'phlip1989' Bederke (beide FC Augsburg) gehört er sicher zu den heißen Anwärtern auf ein Final-Ticket. Das zweite Playoff-Turnier mit den besten Spielern der Qualifier drei und vier findet am 18. Mai statt.

Beendet
Bayerischer Fußball-Verband
BFV eSports Cup 2020 powered by M-net - PS4 - Playoffs #1
TEILNEHMER 64 / 64
TURNIERSTART Mo, 20.04.20 19:00 Uhr
SPIELMODUS 1 vs 1 FUT
PLATTFORM PlayStation 4
SPIEL FIFA 20
Bayerischer Fußball-Verband
BFV eSports Cup 2020 powered by M-net - PS4 - Playoffs #1
ansehen

M-net als starker Partner

Auch bei der dritten Auflage des BFV eSports Cup ist der Telekommunikationsanbieter M-net als Hauptsponsor und Namensgeber dabei. Zusammen mit dem Bayerischen Fußball-Verband bildet M-net somit bereits im dritten Jahr in Folge eine optimale Partnerschaft im Bereich eFootball. Denn es kommt nicht nur auf die persönlichen Fähigkeiten des FIFA-Spielers an, sondern auch die Bandbreite seiner Internetverbindung kann entscheidend sein – während eines Spiels können Millisekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden. Durch den Glasfaserausbau in Bayern sorgt BFV-Partner M-net nicht nur für das beste Internet Münchens, sondern ermöglicht der wachsenden eFootball-Community mit Tarifen speziell für Gamer auch optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wettkampf.

Beendet
Bayerischer Fußball-Verband
BFV eSports Cup 2020 powered by M-net - Xbox - Playoffs #1
TEILNEHMER 64 / 64
TURNIERSTART Mo, 20.04.20 19:00 Uhr
SPIELMODUS 1 vs 1 FUT
PLATTFORM Xbox One
SPIEL FIFA 20
Bayerischer Fußball-Verband
BFV eSports Cup 2020 powered by M-net - Xbox - Playoffs #1
ansehen