28.01.2019 11:20 Uhr
BFV ESPORTS CUP POWERED BY M-NET

Qualifier #2 in den Startlöchern

von Christian Bellinger

Turniere
Das zweite Qualifikationsturnier für den BFV eSports Cup 2019 powered by M-net startet am Montagabend um 18.30 Uhr.

Bereits eine Woche vor Turnierbeginn waren alle 256 verfügbaren Plätze vergeben. Dennoch besteht über die sogenannte „Last Chance“ (ab 18 Uhr), in der Plätze von nicht erschienenen Spielern neu vergeben werden, noch die Möglichkeit, sich einen der begehrten Plätze im Turnier zu sichern. Erneut qualifizieren sich die 32 besten Spieler für die Online-Playoffs am 11. Februar. Den beiden Finalisten winken zudem Adidas-Gutscheine im Wert von 50 bzw. 75 Euro.

Der BFV hat sich gemeinsam mit M-net das Ziel gesetzt, dem eFootball in Bayern eine professionelle Plattform zu bieten. Durch den aktiven Glasfaserausbau in Bayern sorgt M-net nicht nur für das beste Internet Münchens, sondern ermöglicht der wachsenden eSports-Gemeinde optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wettkampf. 

Das erste Qualifikationsturnier im Dezember hat Dominik „L4BestiaNegra“ Naase für sich entschieden. Im Finale setzte er sich knapp mit 3:2 gegen „Blaschi-1998“ durch. Beide kämpfen am 11. Februar beim ersten von zwei Online-Playoffs um den Einzug ins Grand Final im Juli, das als Offline-Event in München ausgetragen wird. Dem Sieger des BFV eSports Cup 2019 powered by M-net winken unter anderem ein Coaching-Day mit den FIFA-Profis des 1. FC Nürnberg sowie VIP-Tickets für ein Heimspiel des FC Bayern München.

Seit diesem Montag können sich die FIFA-Spieler aus Bayern für den dritten Qualifier, der Anfang März stattfinden wird, anmelden. Der Cup wird ebenfalls online von zuhause im K.o.-Modus gespielt. JETZT REGISTRIEREN!