09.12.2020 15:57 Uhr
Unterbau für eFootball League

BFV startet eFootball Landesliga mit vier Staffeln

von Patrick Wichmann

Turniere
Foto: BFV
Foto: BFV
Die BFV eFootball League by Bayernwerk erhält Zuwachs: Künftig dienen vier Landesligen als Unterbau, die Anmeldung für die erste Saison läuft bereits.

Der Bayerische Fußball Verband stockt sein eFootball-Angebot im kommenden Jahr gehörig auf: Die zweigleisige BFV eFootball League erhält einen Unterbau und wird in der neuen Saison durch die viergleisige BFV eFootball Landesliga nach dem Vorbild der im vergangenen Sommer durchgeführten Summer League ergänzt. Bis zu 80 Mannschaften kämpfen in den vier Staffeln der Landesliga um den Aufstieg, um sich anschließend mit den besten FIFA-Teams des Freistaats zu messen.

"Die Corona-Krise hat dem eSport noch einmal einen zusätzlichen Schub verliehen. Die Einführung der vier Landesligen ist für uns deshalb der logische nächste Schritt. Auf- und Abstieg verleihen unserer eFootball League noch einmal einen zusätzlichen Reiz", erklärt BFV-Vizepräsident Robert Schraudner, im BFV-Präsidium für eFootball zuständig, die Entscheidung zum Ausbau.

Startschuss fällt im Februar

Die neue Saison in der BFV eFootball League und der BFV eFootball Landesliga startet im Februar 2021 und wird bis Mai laufen. Die Anmeldung für die Landesliga ist bereits geöffnet und hier möglich, teilnehmen können alle Mitgliedsvereine des BFV. Der Kader umfasst pro Team mindestens drei und maximal fünf Spieler, die Mitglied des jeweiligen Vereins sein müssen. Die vier Staffelsieger steigen direkt in eine der beiden Bayernligen der eFootball League auf, die vier Zweitplatzierten bestreiten zunächst untereinander und im Anschluss gegen die Drittletzten aus dem Oberhaus eine Relegation.

Eine Partie in der Landesliga besteht aus zwei Einzelspielen an der PlayStation 4 in FIFA 21. Für jedes Einzel werden Punkte vergeben: drei für einen Sieg, einen für ein Unentschieden, null im Falle einer Niederlage. Gespielt wird im 90er-Modus, der dank einer Gleichschaltung der Gesamtbewertungen auf 90 Punkte entsprechende Chancengleichheit garantiert. Auswählbar sind ausschließlich die in FIFA 21 verfügbaren Profimannschaften aus Bayern. Die Staffelsieger erhalten jeweils 250 Euro als Prämie für die Mannschaftskasse, die maximal zwei in der Relegation ermittelten weiteren Aufsteiger jeweils 150 Euro. Zusätzliche Informationen sind der offiziellen Mitteilung des BFV zur eFootball Landesliga zu entnehmen.