25.11.2019 11:29 Uhr
Hauptgewinn für die eClub Championship

Der Siegerbus hält in Oettingen Einzug

von Niklas Aßfalg

Foto: Bayerischer Fußball-Verband
Foto: Bayerischer Fußball-Verband
Der TSV Oettingen 1861 hat im Juni die BFV eClub Championship gewonnen und nun seinen Preis erhalten.

Im Amateurfußball sind die Brieftaschen gelegentlich schon mal klamm, mit dem Budget muss in der Regel aufmerksam kalkuliert werden. Da trifft es sich natürlich wunderbar, wenn die Frage der Mobilität fürs Erste beantwortet ist. Der TSV Oettingen 1861 darf sich ein Jahr lang über die kostenfreie Nutzung eines Mannschaftsbuses (9-Sitzer) freuen. Zur Verfügung gestellt wird dieser von ASS Athletic Sport Sponsoring, die feierliche Übergabe erfolgte am 13. November am Sportgelände des TSV. Yannic 'yannic0109' Bederke nahm den Bus stellvertretend für den Verein entgegen, der professionelle eSportler hatte schließlich den Sieg für die Oettinger errungen.

Gemeinsam mit seinem älteren Bruder Philipp 'phlip1989' Bederke setzte sich 'yannic0109' zunächst Anfang Mai im Online-Turnier des Bezirks Schwaben durch, ehe im Juni die große Offline-Endrunde im Rahmen der Fußballiade in Landshut folgte. Die beiden Augsburg-Profis zogen ins Finale gegen den ATSV Pirkensee-Ponholz (Oberpfalz) ein und entschieden es mit 2:1 für sich. Die Bederke-Brüder krönten sich und den TSV somit zum ersten BFV eClub Champion. Aktuell sind 'yannic0109' und 'phlip1989' in der Virtual Bundesliga für den FC Augsburg im Einsatz, das Bruderpaar kündigte darüber hinaus bereits an, auch bei der eClub Championship 2020 an den Start gehen zu wollen.