09.09.2019 12:18 Uhr
PRESTIGESIEG BEIM HEIMDEBÜT

Deutsche eNationalmannschaft bezwingt Oranje

von Niklas Aßfalg

Specials FIFA 20
Foto: Deutscher Fußball-Bund
Foto: Deutscher Fußball-Bund
Die deutsche eNationalmannschaft besiegte am Freitag die Niederlande im Freundschaftsspiel mit 4:1 nach Punkten. 

Weltmeister Mohammed 'MoAuba' Harkous, Michael 'MegaBit' Bittner, Dylan 'DullenMike' Neuhausen und Tim 'TheStrxngeR' Katnawatos bildeten beim ersten Heimländerspiel in der Historie der eNationalmannschaft die deutsche Auswahl. Das Freundschaftsspiel gegen die Vertreter der Niederlande fungierte auch als Appetitmacher für das Aufeinandertreffen beider Nationen in der EM-Qualifikation am späteren Freitagabend im Hamburger Volksparkstadion. Während die deutschen Herren auf dem Rasen allerdings einen schwarzen Tag erwischten, konnten die eFootballer ihr Duell gegen Oranje unterm Strich souverän mit 4:1 für sich entscheiden. 

In insgesamt fünf Partien traten die eNationalspieler gegen den Nachbarn an: Neben drei Zwei-gegen-zwei-Spielen kämpften Weltmeister 'MoAuba' und 'DullenMike' aus Türkheim zweimal im Einzel um Punkte für den Gesamtsieg. Auf niederländischer Seite bildeten Lev 'xLevVinken' Vinken, Dani 'AjaxDani' Hagebeuk, Bob 'AjaxBob' van Uden und Bryan 'bryanhessing' Hessing die Mannschaft des Kontrahenten. Ausgetragen wurden die Partien im neuen FIFA 20, das Spielehersteller EA Sports für den exklusiven Pre-Launch bereits drei Wochen vor offizieller Veröffentlichung zur Verfügung stellte. 

'DullenMike' und 'TheStrxngeR' legen vor

Einige ungewohnte Mechaniken des neuen Ablegers sorgten dafür, dass die erste Partie etwas schleppend in die Gänge kam. 'DullenMike' und 'TheStrxngeR' forderten im Auftaktspiel das niederländische Doppel 'xLevVinken' und 'AjaxBob'. Beiden Teams war anzumerken, dass sie sich zunächst einmal mit den Neuerungen vertraut machen mussten. Der "Elftal" gelang das nach knapp einer Stunde besser, Quincy Promes brachte die Gäste auf dem Bildschirm in Front (56.). In der Folge entwickelte aber auch das deutsche Duo mehr Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten, ein Drehschuss von Marco Reus bedeutete nur zehn Minuten später den Ausgleich (65.). 

In der verbleibenden regulären Spielzeit sowie der Verlängerung gelang keiner der beiden Mannschaften der Siegtreffer, sodass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Auch dort waren die Unsicherheiten ob der neuen Technik zu spüren, das DFB-Team konnte sich etwas glücklich mit 3:2 durchsetzen und den ersten Zähler ergattern. Im Anschluss an diese gelungene Eröffnung stand das erste Einzelduell auf dem Programm, Weltmeister Harkous griff ins Geschehen ein und bekam es in Persona von 'AjaxDani' mit einem harten Gegner zu tun. 

'MoAuba' mit weltmeisterlicher Souveränität

'MoAuba' ließ allerdings von Beginn an keine Zweifel an seiner Dominanz aufkommen und kombinierte aus einer stabilen Defensive durchaus ansehnlich nach vorne. Seine Überlegenheit mündete kurz vor der Halbzeit in eine verdiente 1:0-Führung, Reus brachte den Ball in der 44. Minute über die Linie. Nach dem Wiederanpfiff galt es, einen kurzen Schockmoment zu überstehen, 'AjaxDani' hätte es bei einer Großchance in der 50. Minute noch einmal richtig spannend machen können. Letztlich sorgte der zweite Reus-Treffer in den Schlussminuten aber für das 2:0 (87.) – sowohl für den Weltmeister als auch für das deutsche Team in der Gesamtabrechnung.

Nach zwei Pleiten zum Start stand Oranje im dritten Spiel bereits erheblich unter Druck, eine weitere Niederlage durften sie sich nicht leisten. Erneut trafen 'MoAuba' und 'AjaxDani' aufeinander, unterstützt wurden sie diesmal durch den Bayreuther 'MegaBit' und 'bryanhessing'. Das deutsche Duo geriet in der ersten Hälfte des Öfteren unter Druck, die Niederländer erzielten folgerichtig kurz vor der Halbzeit das 1:0 (44.). Erneut bewies das DFB-Team aber Nehmerqualitäten und bestrafte die fahrlässige Chancenverwertung des Gegners mit dem späten 1:1 durch Timo Werner (84.). In der anschließenden Verlängerung glückte keinem Team der Lucky Punch, Deutschland jubelte zum zweiten Mal nach Elfmeterschießen – diesmal über ein 2:1. 

Online-Qualifikationsphase zur eEURO 2020

Die Messe war entsprechend zum frühestmöglichen Zeitpunkt bereits gelesen, die "Elftal" holte sich im vierten Duell zwischen 'xLevVinken' und 'DullenMike' immerhin noch den einzigen Sieg des Abends (1:0). Im abschließenden Doppel machten 'TheStrxngeR' und 'MegaBit' mit einem 3:1 gegen 'AjaxBob' und 'bryanhessing' aber noch mal klar, wer Herr im Hamburger Edelfettwerk ist. Der 4:1-Gesamtsieg stimmte die Beteiligten durchweg glücklich.

Die größten Probleme erzeugte das noch ungewohnte FIFA 20, an das sich beide Mannschaften bis zum Ende nicht vollends gewöhnen konnten. Die eFootballer werden in den kommenden Monaten jedoch genügend Zeit haben, dem neuen Ableger ihre intensive Aufmerksamkeit zu schenken. Die deutsche Mannschaft wirkt für die kommenden Aufgaben gerüstet und kann erhobenen Hauptes für die im November stattfindende Online-Qualifikationsphase zur eEURO 2020 planen.