08.10.2019 17:31 Uhr
'Kansoganis' kassiert Finalpleite

'DomDG' siegt bei den BFV PES Open

von Niklas Aßfalg

Turniere
Foto: Konami
Foto: Konami
Die dritte Auflage der BFV PES Open fand den dritten Sieger, die Titelverteidigung wurde nur knapp verpasst. 

Beinahe hätte Bengt 'Kansoganis' Hansmann seinem ersten Streich auf der PlayStation 4 direkt den nächsten folgen lassen. Der Gewinner der zweiten Ausgabe hatte sich am Montagabend souverän durch das Turnier gespielt, in der Neuauflage des vergangenen Finals hatte er 'Vikdisebic' in der Vorschlussrunde mit 4:1 bezwungen. Im Endspiel musste sich Hansmann dann allerdings beugen, stattdessen sicherte sich Dominic 'DomDG' Geist mit einem 3:2-Erfolg den ersten Titel im neuen PES 2020. Zuvor hatte er bereits 'Joker47' und 'Hoppe' jeweils souverän mit 3:0 geschlagen.

Durch den Gewinn der dritten Ausgabe der BFV PES Open verdiente sich Geist sein Wunschtrikot eines bayerischen Fußballvereins, für den Zweitplatzierten 'Kansoganis' blieb das BFV eSports-Trikot. Das präferierte Ergebnis des Abends war eindeutig das 3:0, fünf der acht Partien fanden diesen Ausgang. 'DomDG' ist der dritte Sieger auf dem neuen Ableger, vor Hansmann hatte sich Tim 'Tiraygo' Heckenkamp den ersten Titel im 1vs1-Modus geholt. Am übernächsten Montag (21. Oktober) gehen die BFV PES Open in die vierte Runde, Geist könnte dann der erste Titelverteidiger der Saison werden.