28.06.2019 16:17 Uhr
„DullenMIKE“ im BFV-Interview

„WM-Titel ist das große Ziel“

von Christian Bellinger

Interview
Foto: eSport Studio
Foto: eSport Studio
Dylan „DullenMIKE“ Neuhausen spricht im Interview unter anderem über die BFV eClub Championship und den FeWC.

Dylan, du hast gemeinsam mit Benedikt „BeneCR7x“ Bauer, der für die eAcademy des VfL Wolfsburg spielt, am Grand Final der BFV eClub Championship teilgenommen. Ihr seid allerdings überraschend bereits im Halbfinale ausgeschieden. Woran hat es gelegen?

Wir kamen nicht wirklich zu unserem Spiel und haben darüber hinaus einen Elfmeter zum wichtigen 1:0 liegengelassen, das mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Vorentscheidung gewesen wäre. Dennoch hätten wir besser spielen müssen, vor allem nachdem es in der Gruppenphase so gut für uns lief.

Wie seid ihr mit der Stimmung vor Ort auf der Fußballiade in Landshut klargekommen? Ihr wart ja die absoluten Top-Favoriten auf den Titel. Dazu kommt, dass eure Halbfinal-Gegner vom ATSV Pirkensee-Ponholz von knapp 30 Mitspielern begleitet wurden.

Für mich war es das erste Mal, dass ich vor so vielen Zuschauern live gespielt habe. Da ist schon noch mal ein anderes Gefühl als vor 50.000 Zuschauern übers Internet zu spielen. Dass unsere Gegner eine sehr gute Unterstützung hatten, war sicher auch ein Faktor dafür, dass sie so weit gekommen sind. Einer der beiden war sogar verifiziert, wodurch er definitiv ein sehr guter Spieler ist.

Werden wir euch auch in der nächsten Auflage der BFV eClub Championship wieder sehen?

Sollte es eine Wiederholung der BFV eClub Championship geben, werden wir mit großer Wahrscheinlichkeit wieder teilnehmen, da die Organisation und das System sehr gut sind.

Wie sehen deine persönlichen Ziele für das Saisonfinale in der FIFA Global Series aus?

In einer Woche stehen die Playoffs an. Darauf bereite ich mich aktuell mit Trainingsspielen gegen andere Profis vor und sehe mich dadurch gut vorbereitet. Allerdings liegt mein Hauptaugenmerk natürlich auf dem FeWC, der im August stattfindet. Da ist natürlich der WM-Titel das große Ziel, auch wenn das bei der starken Konkurrenz nicht einfach wird. Es wird vor allem auf die Tagesform ankommen, sowohl bei mir als auch bei den Gegnern.

EA Sports hat vor wenigen Wochen den Spielmodus „Volta“ angekündigt, der sehr an FIFA Street erinnert. Was hältst du davon?

Ich habe FIFA Street 4, insbesondere den Story-Modus, sehr gerne und vor allem viel gespielt, weshalb mich die Ankündigung zu „Volta“ und dem dazugehörigen Story-Modus sehr gefreut hat. Ein bisschen schade finde ich, dass der Modus wohl nicht nach dem Pro Club-Prinzip gespielt wird, wo jeder Spieler nur einen Akteur im Spiel steuert. Dennoch freue ich mich sehr auf diese Alternative zum FIFA Ultimate Team-Modus.