18.03.2019 16:08 Uhr
FIFA eNations Cup 2019

Deutschland trifft auf Norwegen, Schweden, Argentinien und Brasilien

von Christian Bellinger

Turniere
Foto: Twitter
Foto: Twitter
Am Montag wurden die vier Gruppen des eNations Cup 2019 ausgelost. Deutschland ist Kopf der Gruppe C.

Am vergangenen Donnerstag hatte der Deutsche Fußball-Bund offiziell mitgeteilt, dass er der Einladung der FIFA folgen und am ersten eNations Cup teilnehmen wird. Demnach wird der DFB zwei Spieler nominieren, die am 13. und 14. April 2019 in London bei der ersten virtuellen Team-Weltmeisterschaft für Deutschland an den Start gehen. Mediale Spekulationen, nach denen Michael „MegaBit“ Bittner und Mohammed „MoAuba“ Harkous vom deutschen Club-Meister SV Werder Bremen das DFB-Team bilden, wurden bisher nicht bestätigt.

Neben dem DFB haben auch die Nationalverbände von Argentinien, Australien, Brasilien, China, Dänemark, England, Finnland, Frankreich, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Portugal, Russland, Saudi-Arabien, Schweden, Spanien, Südafrika und den USA ihre Teilnahme am Turnier bestätigt. Am Montag folgte nun die offizielle Auslosung der vier Gruppen.

Gruppe A: England, Finnland, Südafrika, Frankreich, Saudi-Arabien

Gruppe B: Spanien, USA, Neuseeland, Mexiko, China

Gruppe C: Deustchland, Norwegen, Schweden, Argentinien, Brasilien

Gruppe D: Portugal, Russland, Australien, Dänemark, Niederlande