29.06.2020 15:19 Uhr
im finale gegen 'deto'

Yannic Bederke ist deutscher Meister in FIFA 20

von Alexander Maier

Specials FIFA 20
Foto: FC Augsburg eSports
Foto: FC Augsburg eSports
Der FC Augsburg stellt den deutschen Meister in FIFA 20: Yannic 'yannic0109' Bederke hat sich im Finale der Virtual Bundesliga (VBL) gegen Kai 'deto' Wollin durchgesetzt.

Das große Favoritensterben sahen die Fans bereits im Halbfinale, das gleichzeitig das Endspiel an den jeweiligen Konsolen darstellte. An der PlayStation 4 bekam es 'deto' mit dem amtierenden FIFA-Weltmeister Mohammed 'MoAuba' Harkous zu tun. Wollin überzeugte im Hinspiel und setzte sich mit 3:1 durch. Harkous konnte sich jedoch zurückkämpfen und rettete sich mit einem 3:1-Sieg in die Verlängerung – das Golden Goal von 'deto' mit Kevin Volland sollte seinen Finaleinzug besiegeln.

Der 19-jährige 'yannic0109', frischgebackener Meister in der BFV eFootball League und amtierender Champion in der BFV eClub Championship, traf im Xbox-Finale auf Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen vom VfL Wolfsburg. Den Grundstein für den Finaleinzug legte der Augsburger mit einem 2:0-Hinspielsieg, 'DullenMIKE' kam im Rückspiel nicht über ein 1:0 hinaus und musste sich somit in der Gesamtabrechnung mit 1:2 geschlagen geben. Auch das konsolenübergreifende Finale wurde abschließend zu einer engen Begegnung.

'yannic0109' ging an der PlayStation in Führung

'yannic0109' konnte 'deto' an dessen Konsole dank eines späten 2:1-Siegtreffers schlagen und ging daher mit einem Vorsprung in die Partie an der Xbox One. In dieser geriet er zwar nach einem Fehler früh in Rückstand, doch der Augsburger konnte sich lange Ballbesitzphasen erspielen und folgerichtig in der Schlussphase durch Marco Richter ein 1:1 und seine erste Einzelmeisterschaft in der VBL feiern. "Ich bin mega glücklich, dass ich mich gegen die starke Konkurrenz durchsetzten und auf den Vize-Xbox-Titel aus dem letzten Jahr noch einen drauf setzten konnte", erklärte der Sieger nach der Begegnung.