02.07.2021 15:27 Uhr
Festival of FUTball

FIFA 21: Gnabry und Hernández verpassen PTG-Upgrades

von Patrick Wichmann

FIFA Ultimate Team
Foto: EA SPORTS
Foto: EA SPORTS
Für zwei Stars des FC Bayern München ist der Path to Glory des Festival of FUTball in FIFA 21 Ultimate Team (FUT) bereits vorzeitig beendet.

Wenn die Europameisterschaft am Freitagabend in die Viertelfinals startet, sind die Stars des FC Bayern München zum Zuschauen verdammt. Keiner der 14 Spieler des Rekordmeisters hat den Sprung in die Runde der letzten acht Teams geschafft – und dieser Umstand wirkt sich auch auf FIFA 21 Ultimate Team (FUT) aus. Der Path to Glory ("Weg zum Ruhm") im Rahmen des Festival of FUTball ist für die Münchner Serge Gnabry und Lucas Hernández nämlich bereits beendet.

Drei Siege hätten die jeweiligen Nationalmannschaften gebraucht, dann hätten die dynamischen Karten der Bayern-Stars in FUT die erste Verbesserungsstufe erreicht – ein Upgrade um zwei Punkte für das Overall-Rating. Deutschland und Frankreich brachten es allerdings bekanntlich in ihren jeweils vier EM-Spielen nur auf einen Sieg. Daher bleibt es bei einem Overall-Rating von 93 für Gnabry und 90 für Hernández. Als folgende Upgrades auf dem Path to Glory wäre zweimal ein weiterer Punkt für die Gesamtbewertung (für vier und fünf Siege) sowie fünf Sterne für den schwachen Fuß und Spezialbewegungen (für sechs Siege) möglich gewesen.

Sommer-Stars als nächste FCB-Chance

Übrigens: Bereits am Freitagabend gibt es weitere neue Karten (2. Juli), dann werden die Sommer-Stars veröffentlicht – mit dabei könnte erneut der eine oder andere Spieler des FC Bayern sein. Unter den Nation Players, die ebenfalls im Rahmen des Festival of FUTball erschienen sind, befindet sich bislang kein Profi des deutschen Rekordmeisters, aber auch für diese Promo herrscht noch Hoffnung.