14.09.2021 13:16 Uhr
Lewandowski neue Nummer zwei

FIFA 22: Drei Bayern-Profis unter den 22 Besten

von Patrick Wichmann

FIFA 22 FIFA Ultimate Team
Foto: EA SPORTS
Foto: EA SPORTS
Die ersten Overall-Ratings in FIFA 22 Ultimate Team (FUT) sind offiziell bekannt gegeben worden, unter den Top 22 finden sich gleich drei Spieler des FC Bayern München.

Eine der wohl am häufigsten diskutierten Fragen rund um FIFA 22 ist beantwortet. Schon seit Wochen laufen die Diskussionen in der Community über die Overall-Ratings in FIFA 22 Ultimate Team (FUT) heiß, am Montag hat es nun erstmals offizielle Informationen gegeben. EA SPORTS hat die 22 bestbewerteten Spieler veröffentlicht – und damit bei den Fans des FC Bayern München für Freude gesorgt. Schließlich finden sich gleich drei Profis des deutschen Rekordmeisters in den Top 22.

Zweitbeste Basis-Karte im gesamten Spiel wird demnach Robert Lewandowski. Der Stürmer wird in der Gold-Version mit einem Overall-Rating von 92 eingestuft und ist damit noch mal um einen Punkt besser bewertet als in FIFA 21. Top-Wert ist, natürlich, der Schuss mit einer Bewertung von 92, danach folgen das Dribbling mit 86 und die Physis mit 82. Damit verdrängt Lewandowski sogar Cristiano Ronaldo, der mit einer Gesamtbewertung von 91 eingestuft wird und ebenfalls beim Schuss (93) und Dribbling (88) glänzt. Besser eingestuft als Lewandowski ist lediglich Lionel Messi: Der Argentinier ist einer von gleich vier PSG-Spielern in den Top 22 und bringt es auf eine Gesamtbewertung von 93. Bei drei Werten liegt Messi schon in seiner Standard-Variante über der 90er-Grenze: Dribbling (95), Schuss (92) und Pass (91).

Kimmich so stark wie Benzema, Salah & Co.

Erstellt wurden die Overall-Ratings von einem Scouting-Team, das etwa 30 Producer und mehr als 400 freie Mitarbeiter umfassen soll. Zugearbeitet wird diesem von etwa 6000 Data-Reviewern aus der FIFA-Community. Errechnet werden die Overall-Ratings schließlich aus 35 Werten, die je nach Position des Spielers unterschiedlich gewichtet werden – die Gesamtbewertung ist also nicht lediglich aus den sechs auf der FUT-Karte zu sehenden Werten zusammengesetzt.

Zweitbester Bayern-Spieler wird Manuel Neuer: Der 35-Jährige wird in der Gold-Version mit einem Overall-Rating von 90 eingeschätzt und ist damit zweitbester Torwart im Spiel. Lediglich Jan Oblak ist mit einer Gesamtbewertung von 91 besser eingestuft. Auf ein Overall-Rating von 89 bringt es diesmal Joshua Kimmich, der es damit ebenfalls in die Top 22 schafft und ebenso stark eingeschätzt ist wie unter anderen Karim Benzema, Virgil van Dijk und Mohamed Salah. Die besten Werte verbucht Kimmich beim Pass (86), beim Dribbling (84) und bei der Defensive (83).

Die Top 22 in FIFA 22

  • Lionel Messi (Paris Saint-Germain) – OVR 93
  • Robert Lewandowski (FC Bayern München) – OVR 92
  • Cristiano Ronaldo (Manchester United) – OVR 91
  • Kevin De Bruyne (Manchester City) – OVR 91
  • Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain) – OVR 91
  • Neymar (Paris Saint-Germain) – OVR 91
  • Jan Oblak (Atlético Madrid) – OVR 91
  • Harry Kane (Tottenham Hotspur) – OVR 90
  • N’Golo Kanté (FC Chelsea) – OVR 90
  • Manuel Neuer (FC Bayern München) – OVR 90
  • Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) – OVR 90
  • Mohamed Salah (FC Liverpool) – OVR 89
  • Gianluigi Donnarumma (Paris Saint-Germain) – OVR 89
  • Karim Benzema (Real Madrid) – OVR 89
  • Virgil van Dijk (FC Liverpool) – OVR 89
  • Joshua Kimmich (FC Bayern München) – OVR 89
  • Heung-Min Son (Tottenham Hotspur) – OVR 89
  • Alisson (FC Liverpool) – OVR 89
  • Thibaut Courtois (Real Madrid) – OVR 89
  • Casemiro (Real Madrid) – OVR 89
  • Ederson (Manchester City) – OVR 89
  • Sadio Mané (FC Liverpool) – OVR 89