23.06.2020 15:15 Uhr
Im erweiterten Favoritenkreis

Fürth-Duo und Augsburg-Profi beim VBL Grand Final

von Niklas Aßfalg

FIFA 20
Foto: DFL
Foto: DFL
Im Grand Final der Virtual Bundesliga greifen ab Mittwoch auch drei in Bayern unter Vertrag stehende eFootballer nach dem deutschen Einzeltitel in FIFA 20.

Viele Wochen mussten Fans wie Spieler warten, ehe die DFL die Austragung des VBL Grand Finals 2020 verkündete: Die Endrunde um die deutsche Einzelmeisterschaft wird vom 24. bis zum 28. Juni als Online-Wettbewerb ausgetragen. Qualifiziert haben sich entweder über die VBL Club Championship oder über die VBL Playoffs insgesamt 16 Spieler, die zur nationalen FIFA-Elite zählen. Mit Fabio 'Fifabio97' Sabbagh, Christian 'xImpact10' Judt (beide SpVgg Greuther Fürth) und Yannic 'yannic0109' Bederke (FC Augsburg) sind drei Profis mit von der Partie, die in Bayern ihr Geld verdienen. Zu den absoluten Top-Favoriten zählt wohl kein Mitglied dieses Trios, im erweiterten Kreis befinden sie sich allesamt – die Überraschung ist möglich.

Aus bayerischer Sicht werden die größten Chancen wohl 'Fifabio97' eingeräumt. Der 22-Jährige verfügt auch auf dem realen Rasen über Qualitäten, Sabbagh spielt in der Regionalliga Bayern beim SV Heimstetten. Noch stärker präsentiert er sich aber mit dem Controller der PlayStation 4, in der abgelaufenen Saison der Club Championship war er mit 26 Siegen bester Spieler an der Sony-Konsole. 'Fifabio97' trug erheblichen Anteil am sensationellen zweiten Platz der Fürther, die am letzten Spieltag nur knapp am ganz großen Wurf vorbeischrammten. Zum Nachteil könnte dem Senkrechtstarter die fehlende Erfahrung in entscheidenden Partien geraten, der Mann vom "Kleeblatt" ist erst seit 2019 Profi. In Todesgruppe B trifft 'Fifabio97' unter anderen auf Weltmeister Mohammed 'MoAuba' Harkous und Vereinsmeister Erhan 'Dr. Erhano' Kayman.

Bühne für 'xImpact10', Wiederholung für 'yannic0109'?

Kaum besser traf es seinen Teamkollegen 'xImpact10', der sich beispielsweise Titelverteidiger Michael 'MegaBit' Bittner und eNationalspieler Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen stellen muss. Die Vorbereitung des 19-Jährigen fiel sicherlich nicht ideal aus, Judt musste zwischen vergangenem Donnerstag und dem Start des Grand Finals vier Abiturprüfungen ablegen – der Schulabschluss hat Vorrang. Wie detailliert Gegneranalyse und eigener Feinschliff unter diesen Voraussetzungen ausfallen konnten, ist abzuwarten. Die abgelaufene Club Championship-Saison gestaltete 'xImpact10' durchaus dominant, 21 Siege waren die drittmeisten an der Xbox One. Ähnlich wie Sabbagh muss sich der Bald-Abiturient auch Gedanken um die Zukunft machen: Die eFootball-Abteilung von Greuther Fürth wird die Schotten dichtmachen, das Duo steht demnach im Schaufenster.

Größere Sicherheit scheint 'yannic0109' in Augsburg zu genießen, aus der Fuggerstadt drangen noch keine derartigen Meldungen an die Öffentlichkeit. Der 19-Jährige erlebte eine durchwachsene Spielzeit in der Club Championship: Zwölf Siege insgesamt und sechs Erfolge im Doppel mit einem Bruder Philipp 'phlip_1989' sind Statistiken im unteren Mittelfeld. Folglich gelang dem FCA als Tabellen-16. auch nur knapp der Sprung in die Playoffs, in denen sich Bederke durchsetzte. Dass mit dem frisch gebackenen Sieger der BFV eFootball League dennoch zu rechnen ist, zeigt die Erfahrung aus dem vergangenen Jahr. Als Außenseiter kämpfte sich 'yannic0109' bis ins Konsolenfinale an der Xbox vor, in dem er sich 'MegaBit' beugen musste. Unter seinen Gegnern in Gruppe D befinden sich Richard 'Der_Gaucho10' Hormes und Lukas 'Sakul' Vonderheide.