06.02.2019 10:57 Uhr
BFV-Interview

,hasoo19‘: „Die Varianz ist jetzt viel zu groß“

von Christian Bellinger

Specials
Foto: Twitter
Foto: Twitter
Hasan „hasoo19“ Eker über seinen bisher größten Erfolg, die Beziehung zu anderen FIFA-Profis und das neue Title-Update.

Beim FUT Champions Cup in Bukarest stellte der 20-Jährige unter Beweis, dass er auch mit den ganz Großen mithalten kann. Der Profi des FC Ingolstadt 04 blieb im gesamten Turnierverlauf ungeschlagen und entschied dadurch die PlayStation-Seite für sich. Im Grand Final unterlag er Dylan „DullenMIKE“ Neuhausen.

Hasan, du bist durch deinen Überraschungserfolg in Bukarest auf den fünften Platz des Global-Series-Rankings vorgerückt. Was bedeutet dir dieser Erfolg?

Ich habe mich riesig über den Gewinn des PlayStation-Titels in Bukarest gefreut. So wirklich realisiert habe ich es an dem Abend selbst nicht. Erst am nächsten Tag ist mir klar geworden, was ich damit erreicht habe.

Was war dein Geheimrezept in Bukarest?

Ich stand extrem unter Zugzwang. Bisher konnte ich mich für kein anderes offizielles EA-Turnier qualifizieren, sodass ich die Chance nutzen musste, um Punkte für die Global-Series-Rankings zu sammeln. Damit wusste ich aber sehr gut umzugehen.

Wie stehst du den konsolenübergreifenden Endspielen bei den offiziellen EA-Turnieren gegenüber? Reicht nicht ein Sieger pro Konsole?

Nein, das ist schon gut so! Ich finde es richtig, dass es zu einem konsolenübergreifenden Finale kommt, weil so definitiv der beste Spieler des Turniers ermittelt wird.

Welche Unterstützung erfährst du durch den FC Ingolstadt 04?

Mein Verein unterstützt mich immer. Dabei ist es egal, ob sie mich mental fördern, ihren Support geben oder wir irgendwelche Absprachen treffen, die immer eingehalten werden.

Wer war bisher dein stärkster Gegner?

Ich denke, dass Stefano „StefanoPinna_21“ Pinna aus Belgien bisher mein stärkster Gegner war. Nicht umsonst hat er am vergangenen Wochenende das Licensed Qualifying Event in London gewonnen und ist zudem Dritter des Global-Series-Rankings.

Profitierst du auf professioneller Ebene von der Erfahrung von engen Freunden wie MoAuba? 

Definitiv! Ich spreche viel mit Mo, vor allem im Vorfeld von großen Turnieren geben wir uns gegenseitig Tipps. Dabei geht es unter anderem darum, auf welche Dinge bei welchem Gegner am meisten geachtet werden muss oder um die grundsätzliche Einstellung zum Spiel.

Wie ist deine Meinung zum neuen Title-Update von FIFA 19?

Leider hat EA Sports durch den Patch einiges kaputtgemacht. In meinen Augen ist es der schlechteste Patch, der bisher veröffentlicht wurde. Das Spiel wurde für Casual-Spieler einfacher gemacht und die Varianz, vor allem bei Schüssen, ist jetzt viel zu groß.

Kann im FIFA Ultimate Team-Modus ein schlechter Spieler mit einem starken Team gegen einen starken Spieler mit einem schlechten Team gewinnen? Wie hoch ist der Pay-to-Win-Faktor?

Der Pay-to-Win-Faktor ist definitiv vorhanden und auch sehr groß, weil ein gutes Team einfach gewisse Vorteile mit sich bringt. Aber: Ich denke aber, dass ein starker Spieler auch mit einem schwächeren Team gegen fast jeden Gegner gewinnen kann.

Was sagen Freunde und Bekannte über deinen noch ungewöhnlichen Job?

Ein Großteil respektiert das, was ich mache. Auf meinen Erfolg in Bukarest sind natürlich alle sehr stolz.

Welche Erfahrungen konntest du bisher in der VBL Club Championship sammeln?

Der 85er-Modus ist nicht mit FIFA Ultimate Team zu vergleichen. Es ist offensichtlich, dass andere Spielstile oder Aktionen effektiver sind, als es in anderen Spielmodi der Fall ist.

Wirst du am nächsten BFV eSPorts Cup powered by M-net teilnehmen?

Falls nichts dazwischen kommt, werde ich am nächsten BFV eSports Cup teilnehmen.