18.03.2021 15:40 Uhr
Finale ohne bayerisches Team

VBL: FCN und FCA scheitern in der Final Chance

von Patrick Wichmann

Foto: FC Augsburg
Foto: FC Augsburg
Der 1. FC Nürnberg und der FC Augsburg haben den Sprung ins Finale der VBL Club Championship verpasst, beide Vereine ereilte das Aus in der Final Chance.

Nur um Haaresbreite ist der 1. FC Nürnberg im Kampf um das Finale der Virtual Bundesliga Club Championship gescheitert. Mit 4:7 unterlagen die Franken am Dienstagabend in der Final Chance-Runde gegen Borussia Mönchengladbach, ein Golden Goal im vierten Match wurde ihnen zum Verhängnis. Yannick 'klastocky' Grum und Antonio 'AntonioRadelja' Radelja kassierten in der achten Minute des Entscheidungsspiels das verhängnisvolle 0:1 gegen Eleftherios 'bmg_lefti' Ilias sowie Yannick 'bmg_jeffryy' Reiners und schieden damit aus dem Wettbewerb aus.

Zuvor hatte 'AntonioRadelja' an der PlayStation 4 mit 1:0 gegen 'bmg_jeffryy' den wichtigen Einzelsieg eingefahren, während Daniel 'Bubu' Butenko mit 2:5 gegen 'bmg_lefti' unterging. Das Auftakt-Doppel war zuvor mit 1:1 geendet. Gladbach trifft in der kommenden Woche in der Endrunde in Gruppe B auf RB Leipzig, den 1. FC Köln und die TSG Hoffenheim. Hoffenheim gewann in der Zwischenrunde mit 5:2 gegen Bayer 04 Leverkusen und sicherte sich damit den Platz im Finale. Die Hauptrunde hatte Nürnberg in der Süd-Ost-Staffel auf dem fünften Platz beendet.

Niederlage im Doppel für Augsburg

Ebenfalls ausgeschieden ist der FC Augsburg, der als Dritter der Süd-Ost-Division in die Zwischenrunde musste und dort am Mittwoch dem VfL Wolfsburg mit 2:5 unterlag. Gleich das erste Doppel wurde zum letztlich entscheidenden Match: Philipp 'Phlip1989' Bederke und Yannic 'Yannic0109' Bederke verloren mit 1:3 gegen Benedikt 'SaLz0r' Saltzer und Timo 'TimoX' Siep, sodass Augsburg in den Einzeln mächtig unter Druck stand. Zunächst sah es aber aus, als würde der FCA standhalten.

'Yannic0109' führte an der Xbox One bereits mit 1:0 gegen Benedikt 'BeneCR7x' Bauer und durfte auf den Ausgleich in der Mannschaftswertung hoffen. Der Wolfsburger schlug jedoch durch ein Tor in der 61. Minute zurück, die weiteren Offensivbemühungen des amtierenden deutschen Einzelmeisters waren anschließend vergebens. An der PlayStation 4 musste daher zwingend ein Sieg für den FCA her, Christoph 'xThePunisher-96' Geule kam nach Rückstand aber nicht mehr über ein 1:1 gegen 'TimoX' hinaus. Für Wolfsburg geht es in der Finalrunde in Gruppe A gegen den VfL Bochum, den 1. FC Heidenheim 1846 und den FC St. Pauli. Die Hanseaten bezwangen Hertha BSC in der Zwischenrunde dank eines Golden Goals mit 7:4.