07.03.2019 22:30 Uhr
VBL Club Championship

Remis im fränkisch-bayerischen Derby

von Christian Bellinger

Specials
Der 1. FC Nürnberg und der FC Ingolstadt 04 haben sich im „Featured Match“ der VBL Club Championship mit 4:4 getrennt.

Die „Schanzer“ machten die Qualifikation für die VBL-Playoffs bereits am Mittwochabend durch Erfolge gegen den 1. FC Köln (9:0) und Hannover 96 (6:3) klar. Mit einer gewissen Lockerheit konnten Hasan „hasoo19“ Eker und Andreas „ANDY" Gube das TV-Duell also angehen. Lukas „Lukas17“ Gremminger kam erneut nicht zum Einsatz. Für Nürnbergs Daniel „Bubu“ Butenko, Kevin „Kev1n“ Reiser und Serhat „Serhatinho01“ Öztürk sollten es derweil bestmöglich neun Punkte werden, wie Butenko im Vorfeld der Partie ankündigte.

Doch bereits im ersten Spiel des Abends wurde der Nürnberger Wunsch zunichtegemacht. Zwar kam „Bubu“ gegen „hasoo19“ gut ins Spiel und ging sogar in Führung, allerdings drehte der Ingolstadt-Profi die Partie noch in einen 2:1-Erfolg für den FCI. Auf der Xbox One teilten „ANDY“ und „Serhatinho01“ nach einem 1:1 die Punkte. Der FCN-Profi erzielte dabei erst kurz vor Schluss den Ausgleich. Im Zwei-gegen-Zwei (2:1) sicherten sich die Nürnberger schließlich den so wichtigen Dreier. Durch das leistungsgerechte Remis bleibt Ingolstadt Zehnter, während Nürnberg auf Rang 18 vorrückt. Der Rückstand auf einen Playoff-Platz beträgt bei zwei Spieltagen weniger nur noch fünf Punkte.