12.02.2019 13:59 Uhr
BFV ESPORTS CUP POWERED BY M-NET

„Woody_RGB“ gewinnt erstes Playoff-Turnier 

von Christian Bellinger

Turniere
Am Montagabend wurden die ersten acht Finalisten für das Grand Final im Juli ausgespielt.

Tobias „Woody_RGB“ Hölzl hat das erste Playoff-Turnier für den BFV eSports Cup powered by M-net gewonnen. Nach sechs überstandenen Runden gewann der 19-Jährige das Finale gegen „Bulentgfb“ mit 1:0. Neben Gewinner „Woody_RGB“ sind auch der unterlegene Finalist sowie die Viertelfinalisten „ElMatador“, „iFUJB“, „d3r_b0mb3r__“, „YannickSkillz“, „Home_Front123“ und „Justin.Eberhard“ für das Grand Final im Juli in München qualifiziert.

Der BFV und M-net bilden in Sachen eSports eine optimale Partnerschaft. Im eSport ist nicht nur die persönliche Fähigkeit eines Gamers entscheidend, sondern auch die Bandbreite seiner Internetverbindung – denn während des Spiels können Millisekunden über einen Sieg oder eine Niederlage entscheiden. Durch den aktiven Glasfaserausbau in Bayern sorgt M-net nicht nur für das beste Internet Münchens, sondern ermöglicht der wachsenden eSports-Community mit Tarifen speziell für Gamer auch optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wettkampf.

Für die Gewinner der Qualifikationsturniere, Ümit „Dos_Santos7“ Yilmaz und Dominik „L4BestiaNegra“ Naase, war bereits in der zweiten Runde beziehungsweise im Achtelfinale Schluss. Die Endplatzierung in den Online-Playoffs entscheidet über das Seeding beim Grand Final. Dem Sieger des BFV eSports Cup 2019 powered by M-net winken unter anderem ein Coaching-Day mit den FIFA-Profis des 1. FC Nürnberg sowie VIP-Tickets für ein Heimspiel des FC Bayern München.

Seit Mitte Januar können sich die FIFA-Spieler bereits für den dritten Qualifier, der Anfang März stattfindet, anmelden. Der Cup wird ebenfalls online von zuhause im K.o.-Modus gespielt. JETZT REGISTRIEREN!