Partner

M-net unterstützt den Bayerischen Fußball-Verband beim BFV eSports Cup

Bereits im Sommer 2018 veranstaltete M-net und der Bayerische Fußball-Verband  Ihr erstes gemeinsames eSport Projekt, den BFV eSports Cup 2018 powered by M-net. Im Rahmen des virtuellen Fußballturniers traten 32 Spieler in München gegeneinander an, die sich zuvor in zwei Online-Qualifikationen gegen fast 400 weitere Spieler durchgesetzt hatten.

eSports ist das Phänomen, das aktuell Spieler und Zuschauer, aber auch Verantwortliche und Verbände umtreibt. Das professionelle Gaming zieht mittlerweile mehrere Millionen begeisterter Spieler und Zuschauer an. Durch den aktiven Glasfaserausbau in Bayern bietet M-net die besten Voraussetzungen für die regionale eSport-Fangemeinde: Im eSport braucht man nicht nur ein trainiertes Händchen, die richtige Strategie und einen leistungsfähigen Computer sondern vor allem eine hohe Internetgeschwindigkeit – denn während des Spiels können Millisekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden.

 

M-net und der BFV: Zwei regionale Partner für den Sport der Zukunft

Damit beim BFV eSports Cup 2019 powered by M-net einzig und allein wieder nur die Qualität der Spieler entscheidet, unterstützt M-net den Bayerischen Fußball-Verband in der zweiten Saison als offizieller eSports Hauptpartner. „Mit M-net haben wir einen starken bayerischen Partner gefunden, der perfekt zu uns passt“, sagte Rainer Koch: „M-net ist als anerkannter Telekommunikations-Dienstleister Partner der ersten Stunde an unserer Seite, wenn es um die konsequente Umsetzung von eSoccer geht. Dass wir beide den Weg gemeinsam weitergehen und mit dem Launch des Hubs binnen kürzester Zeit als erster Landesverband überhaupt an den Start gehen, freut uns ganz besonders und beweist die enorme Schlagzahl, die beide Seiten dem Thema widmen. Wir freuen uns auf ganz viele weitere spannende Projekte.“

Bei keinem anderen Sport spielt das Internet eine so große Rolle wie beim eSport. Die Gamer sind über digitale Kanäle vernetzt und spielen, egal ob mit der Konsole oder dem PC über das Internet gegeneinander. Durch eigene Glasfaserleitungen kann M-net den derzeit schnellsten und leistungsfähigsten Internetanschluss am Markt und damit optimale Spielverhältnisse bieten.

Die Partnerschaft mit dem BFV ist für M-net die ideale Konstellation, um mit dem BFV eSports Cup powered by M-net den virtuellen Fußball in der Region zu unterstützen - denn M-net liefert das beste Netz der Region - nicht nur für eSportler.

zum M-net Gaming Tarif: www.m-net.de/gamer



________________________________________________________________________________________________________________

 

egoFM neuer eSports Partner des BFV!

egoFM wird ab sofort neuer eSports Partner des Bayerischen Fußball-Verbands. Im Rahmen dieser Kooperation ist egoFM offizieller Radiopartner und wird in den nächsten Monaten Spots schalten und rund um den BFV eSports Cup 2019 powered by M-net berichten.

Der Bayerische Fußball-Verband heißt egoFM herzlich willkommen. Let´s start the Journey!

egoFM - das Radio für Musikentdecker. Radio abseits des Mainstreams, Vorreiter in Sachen Musik und beheimatet im Herzen Bayerns hat eine vorwiegend junge Zielgruppe mit hoher Affinität zum Sport und Leidenschaft fürs Gaming. Wir sind glücklich mit dem Bayerischen Fußballverband und M-Net einen tollen Partner gefunden zu haben. Wir freuen uns den BFV eSports Cup 2019 powered by M-Net als Radiopartner medial zu unterstützen.



________________________________________________________________________________________________________________

 

eSports Partnerunternehmen (Spielbetrieb, Redaktion), Softwareentwicklung:

eSport Studio GmbH & Co.KG
Ganghoferstr. 68
80339 München

www.esportstudio.de