09.06.2021 13:05 Uhr
BFV eFootball League

Grand Final am 24. Juni: Acht Teams im Showdown

von Patrick Wichmann

BFV eFootball League Nord BFV eFootball League Süd
Foto: BFV
Foto: BFV
Das Grand Final der BFV eFootball League by Bayernwerk naht, am 24. Juni fällt zwischen den acht besten Mannschaften die Entscheidung im Titelkampf.

Die Saison 2021 in der BFV eFootball League by Bayernwerk strebt ihrem großen Höhepunkt entgegen. Am 24. Juni dreht sich ab 19 Uhr alles um die Frage: Wer folgt auf den TSV Oettingen 1861? Die Schwaben hatten sich im vergangenen Jahr in der Premierensaison durchgesetzt und gelten auch in der laufenden Spielzeit wieder als Favorit. Mit 90 der möglichen 102 Punkte spielte Oettingen eine glänzende Hauptrunde und sicherte sich in der Nord-Division den Staffelsieg. Im Viertelfinale des Grand Final geht es für den TSV gegen den Viertplatzierten der Süd-Staffel, den SV Hornbach.

Im Süden war der Staffelsieg an den SV Nord München-Lerchenau gegangen, der sich ebenfalls mit 90 Punkten an die Spitze setzte. Nun wollen die "Nordler" ihre herausragende Saison mit dem erstmaligen Titelgewinn krönen, am 24. Juni wartet in der Runde der besten Acht der SC Zwiesel. In den weiteren beiden Viertelfinals treffen der 1. SC Feucht und die DJK Schwabhausen sowie der FC Haarbrücken und der SC Kirchasch aufeinander. Der amtierende Vizemeister, die SG Edenstetten, schaffte dagegen nicht den erneuten Sprung in die Endrunde.

Zwei Spieler pro Team sind Pflicht

Auf den Sieger wartet neben dem Pokal ein eFootball-Komplettpaket. Jede Mannschaft muss pro Runde mindestens zwei verschiedene Spieler einsetzen, gespielt werden alle Runden im Best-of-3-Format. Sämtliche Partien werden als 1vs1 und im K.o.-Format ausgetragen. Zudem garantiert der 90er-Modus Chancengleichheit unabhängig von der Mannschaftswahl. Zur Auswahl stehen die elf verfügbaren Mannschaften aus Bayern, gespielt wird FIFA 21 an der PlayStation 4.