11.05.2020 18:33 Uhr
Die Spieltage 13 und 14

Staffel Nord: Nürnberg sorgt für neue Spannung

von Patrick Wichmann

ASV Fronberg ASV Wunsiedel FC Haarbrücken FC/DJK Burgoberbach SG Brüder/Rossdorf am Forst SG Ramsberg/St. Veit SV Seligenporten SV Sportfreunde Dinkelsbühl SpVgg Hösbach-Bahnhof TSV 1946 Altenberg TSV Arnshausen TSV Aufhausen TSV Dieterskirchen TSV Oettingen TSV Wilburgstetten TV 1863 Ebern TV 1911 Vohburg Türkspor/Cagrispor Nürnberg Spielbericht 13. Spieltag 14. Spieltag FIFA 20
Foto: eSport Studio
Foto: eSport Studio
Mit einem Doppelspieltag ist die Staffel Nord der BFV eFootball League fortgesetzt worden, wir verschaffen euch einen Überblick über die Ergebnisse.

Die Weiße Weste des TSV Oettingen 1861 ist dahin: Am 13. Spieltag der BFV eFootball League hat es auch den Tabellenführer der Nord-Staffel erstmals erwischt, im Spitzenspiel gegen Türkspor/Cagrispor Nürnberg unterlag Oettingen mit 1:2. 'baranovic_23' brachte Nürnberg mit 1:0 in Führung, im zweiten Spiel verteidigte 'pierfection' diese durch ein 1:1 gegen Philipp 'phlip_1989' Bederke. Türkspor/Cagrispor hat sich damit im Titelrennen zurückgemeldet, nachdem das Team zuvor mit nur einem Sieg aus vier Partien ein wenig den Anschluss verloren hatte. Oettingen allerdings steht weiterhin unangefochten vorne, da am direkt folgenden 14. Spieltag kampflos ein 6:0 gegen den disqualifizierten TV 1863 Ebern folgte. Bei noch drei ausstehenden Spieltagen beträgt der Vorsprung des Tabellenführers auf den zweitplatzierten FC Haarbrücken nun fünf Punkte. Nürnberg steht mit neun Zählern Rückstand auf den TSV auf dem vierten Rang, hat allerdings am Montagabend noch eine Nachholpartie gegen die SG Ramsberg/St. Veit zu absolvieren und würde mit einem Sieg auf Platz drei springen.

Der FC Haarbrücken tat am Doppelspieltag sein Übriges, um noch einmal Spannung in das Rennen um den Staffelsieg zu bringen. Zunächst gab es ein 7:1 gegen den TSV Wilburgstetten durch ein 2:1 und ein 5:0 in den Einzeln, dann folgte beim 11:2 gegen den SV Seligenporten der nächste deutliche Sieg – hier endeten die Einzel 6:1 und 5:1. Vorerst auf Platz drei und damit knapp vor Nürnberg steht die SpVgg Hösbach-Bahnhof, die angesichts von acht Punkten Rückstand auf die Spitze allerdings nur noch eine Mini-Chance auf den Staffelsieg hat. Am Sonntag machten es die Unterfranken zweimal deutlich: Auf ein 28:1 gegen den SV Sportfreunde Dinkelsbühl folgte ein 17:0 gegen den ASV Wunsiedel. Gegen Dinkelsbühl sorgten 'SpVgg-TS22' durch ein 10:0 gegen 'DAMUssIchLos' und 'SpVgg-TS8' beim 18:1 gegen 'leonhub_' für den Kantersieg, gegen Wunsiedel zeigte sich dieses Duo dann erneut in Torlaune: 'SpVgg-TS8' schlug 'Koppe' mit 7:0, 'SpVgg-TS22' holte ein 10:0 gegen 'Tio179357'.

Fronberg klettert auf Platz fünf

Ganz anders verlief dagegen der Doppelspieltag für den TV 1911 Vohburg, dessen Siegesserie nach sechs Dreiern in Folge ein krachendes Ende fand. Am Sonntag nämlich gingen die Oberbayern gänzlich leer aus: Ein 1:4 gegen 'RisingStars93' und ein 3:5 von 'sweggaausbrazil' gegen 'Hulk757' sorgten zunächst für eine 4:9-Niederlage gegen den TSV Aufhausen. Anschließend ging dann auch noch die zweite Partie des Tages verloren: Gegen den TSV 1946 Altenberg gab es ein 4:5, da das 3:2 im zweiten Spiel zu wenig war angesichts der 1:3-Niederlage von 'sweggaausbrazil' gegen 'ChrisE-Ger'. Infolgedessen erfolgte für Vohburg der Absturz auf Platz acht.

Vorbeigezogen an Vohburg ist unter anderen der ASV Fronberg, der mit vier Punkten einen guten Doppelspieltag absolvierte und auf den fünften Platz kletterte. Dem TSV 1946 Altenberg trotzten die Oberpfälzer nach einem 3:2 von 'R3l4X0' und einem 1:2 von 'Hunt_SnaKebYte-9' in den Einzeln ein 4:4 ab. Anschließend gab es beim 14:1 gegen den TSV Arnshausen souverän den achten Saisonsieg: 'R3l4X0' setzte sich mit 6:1 gegen 'd98aniel' durch, 'Hunt_SnaKebYte-9' machte es beim 8:0 gegen 'bayerle13' sogar noch deutlicher. Arnshausen hatte zuvor bereits gegen den TSV Dieterskirchen verloren. 'BlaZze' hatte mit 2:3 gegen 'Cheazzy' das Nachsehen, 'Frwam' mit 0:3 gegen 'Berni1810' zur 2:6-Niederlage in der Gesamtabrechnung.

Brüder/Roßdorf am Forst geht leer aus

Ein perfekter Sonntag war es unterdessen für den FC/DJK Burgoberbach, der den Doppelspieltag mit sechs Punkten beendete. Nachdem es den ersten Sieg mit 6:0 gegen den TV 1863 Ebern kampflos gegeben hatte, ließen die Mittelfranken ein 19:3 gegen den SV Sportfreunde Dinkelsbühl folgen. 'jahu' durch ein 9:3 gegen 'DAMUssIchLos' und 'TheBombav' durch ein 10:0 gegen 'leonhub_' sorgten für den siebten Saisonsieg, durch den sich Burgoberbach auf den zehnten Platz verbesserte.

Leer ging hingegen neben Schlusslicht Dinkelsbühl auch der Vorletzte aus: Die SG Brüder/Roßdorf am Forst unterlag mit 3:10 gegen den ASV Wunsiedel sowie mit 2:10 gegen den TSV Aufhausen und steht mit weiterhin neun Punkten auf dem 16. Platz. Gegen Wunsiedel gab es in den Einzeln ein 0:7 gegen 'AsphaltKleber' und ein 3:3 gegen 'Koppe'; gegen Aufhausen unterlagen 'Cptn DimmyG' mit 0:5 gegen 'RisingStars93' und 'WerdGleichSauer' mit 2:5 gegen 'Hulk757'. Punktgleich mit Brüder/Roßdorf am Forst steht der SV Seligenporten als Tabellen-15., der vor erwähnter Niederlage gegen Haarbrücken auch gegen die SG Ramsberg/St. Veit unterlegen war. 'Nils_der_Babo_02' (0:7 gegen 'Ch3kka90') und 'FischJr' (1:5 gegen 'LL_Cruz_pablo') waren chancenlos beim 1:12 ihres Teams. Neben der Partie zwischen Nürnberg und Ramsberg/St. Veit wird auch das Mittelfeldduell zwischen dem TSV Dieterskirchen und dem TSV Wilburgstetten am Montagabend nachgeholt und der 14. Spieltag damit komplettiert. Dieterskirchen würde mit einem Sieg am Tabellennachbarn vorbei auf Platz elf springen, während Wilburgstetten im Falle eines Sieges den zehnten Platz von Burgoberbach erobern würde.