17.03.2020 16:27 Uhr
der fünfte Spieltag

Staffel Süd: Garching löst Edenstetten an der Spitze ab

von Patrick Wichmann

BC Uttenhofen DJK Schwabhausen/Lech FC 1928 Augsburg Hochzoll FC Hausham 07 FC Vilshofen FSV Inningen SC 1919 Zwiesel SG Edenstetten SV Bad Heilbrunn SV Hohenau SpVgg Kaufbeuren TSV Klingenbrunn TSV Kronwinkl TSV Königsbrunn TSV Kösslarn Türk Spor Hausham VfB Hallbergmoos-Goldach VfR Garching Spielbericht 5. Spieltag FIFA 20
Foto: eSport Studio
Foto: eSport Studio
Eine Wachablösung an der Spitze hat es in Staffel Süd der BFV eFootball League gegeben. Wir verschaffen einen Überblick über den fünften Spieltag.

Der fünfte Spieltag hat der Staffel Süd der BFV eFootball League einen neuen Tabellenführer beschert: Der VfR Garching setzte sich mit 10:2 gegen den TSV Klingenbrunn durch und damit erstmals in der noch jungen Saison an die Spitze. Als einziges Team der Liga haben die Oberbayern bislang die Optimalausbeute von 15 Punkten eingefahren. Dem Tabellen-14. Klingenbrunn ließ Garching zu keinem Zeitpunkt eine Chance: Ahmet 'VfR_Garching_Ahmet-64' Yüksel legte mit einem 6:2 gegen 'damacht' vor, 'Kaan VfR Garching-Kaanb1907' Torun machte durch ein 4:0 gegen 'J_Pro92' alles klar. Gestürzt ist dagegen die SG Edenstetten, die seit dem dritten Spieltag ganz oben gestanden hatte. Zwar stellt die SGE mit nun 46 Toren weiterhin die beste Offensive der Liga, diese allerdings wusste das 5:6 gegen die DJK Schwabhausen/Lech nicht abzuwenden. 'Wein10Wein8' brachte Schwabhausen/Lech mit einem 4:0 gegen Lukas 'dsclukas' Wittenzellner in Front, die 2:5-Niederlage von Fabian 'The_panzer6' Greinwald gegen 'funkibaer' war somit zu verkraften.

Im Spitzenspiel hat sich derweil der TSV Kronwinkl durchgesetzt und dank des 8:3-Erfolgs gegen den TSV Königsbrunn den dritten Platz erobert. Für Königsbrunn hingegen war es nach drei Siegen zum Saisonauftakt die zweite Niederlage – bereits in der Vorwoche hatten die Schwaben mit 3:8 verloren, damals gegen Edenstetten. Am vergangenen Sonntag brachte Pascal 'Cramzyy' Weber Kronwinkl durch ein 3:1 gegen Marc 'Sto98' Stowasser in Führung, im zweiten Spiel gab es zudem ein 5:2 zum Gesamtsieg. Mit zwölf Punkten ist Kronwinkl folglich auch in der Tabelle an Königsbrunn vorbeigezogen. Ebenfalls zwölf Zähler hat der FSV Inningen dank des 4:1-Erfolgs gegen den TSV Kösslarn auf dem Konto. Die Augsburger verloren im bisherigen Saisonverlauf lediglich beim 3:12 gegen Edenstetten und haben sich damit erst einmal in der Spitzengruppe etabliert. 'SR_87' kam zwar gegen Maximilian 'ITs_InS4n3X' Nebether nicht über ein 0:0 hinaus, im zweiten Spiel aber gab es das letztlich entscheidende 4:1 gegen Tobias 'Tobulent' Zimmermann. Für Kösslarn dagegen war es die erste Niederlage, die Niederbayern stehen mit zehn Punkten auf Platz fünf.

Hohenau punktet erstmals

Erstmals jubeln durfte am Sonntag auch der SV Hohenau: Nachdem die Niederbayern an den ersten vier Spieltagen als einziges Team gänzlich ohne Punkt geblieben waren, holten sie nun zumindest einen Zähler beim 2:2 gegen den SV Bad Heilbrunn. Lukas 'unknown_svh' Stadler erkämpfte ein 1:0 gegen 'Prof_Dr_Speck', Daniel 'Bone-svh' Niemetz unterlag mit 1:2 gegen Christoph 'Schimmelkopf' Hüttl. Ein Remis gab es auch für den Vorletzten, den FC Vilshofen, der beim 8:8 gegen den VfB Hallbergmoos-Goldach den zweiten Saisonpunkt sammelte. Julian 'Trautwein33' Trautwein legte beim 4:3 gegen Tim 'Timnorius' Gebhard vor, Justin 'bledooHD' Drexler unterlag im zweiten Spiel jedoch mit 4:5.

Die torreichste Partie des Spieltags ereignete sich zwischen der SpVgg Kaufbeuren und dem FC Hausham 07 – mit einem klaren Sieger. Kaufbeuren stürmte durch ein 9:1 im ersten Spiel gegen Christian 'dachrisi' Halletz und ein 13:1 im zweiten zu einem deutlichen 22:2-Erfolg und kletterte dank diesem auf den neunten Tabellenplatz. Kaum weniger Tore gab es beim 15:7-Sieg des BC Uttenhofen gegen den FC 1928 Augsburg-Hochzoll. Ein 8:6 gegen Serkan 'tasakjoe666' Secgin machte den Auftakt, ein 7:1 folgte zum Gesamtsieg. Den zweiten Saisonerfolg fuhr derweil Türk Spor Hausham durch ein 1:1 und ein 4:0 in den Einzelpartien beim 5:1 gegen den SC 1919 Zwiesel ein.

Ähnliche Artikel

WEITERE NEWS