29.05.2020 16:14 Uhr
Vor dem 17. Spieltag

Staffel Süd: Garching und Kronwinkl im Showdown

von Patrick Wichmann

BC Uttenhofen DJK Schwabhausen/Lech FC 1928 Augsburg Hochzoll FC Hausham 07 FC Vilshofen FSV Inningen SC 1919 Zwiesel SG Edenstetten SV Bad Heilbrunn SV Hohenau SpVgg Kaufbeuren TSV Klingenbrunn TSV Kronwinkl TSV Königsbrunn TSV Kösslarn Türk Spor Hausham VfB Hallbergmoos-Goldach VfR Garching Spielvorschau 17. Spieltag FIFA 20
Foto: eSport Studio
Foto: eSport Studio
Der kommende Sonntag bringt nicht nur den 17. Spieltag in der Staffel Süd der BFV eFootball League, sondern auch die Entscheidung im Titelkampf – wir verschaffen euch einen Überblick.

Die Süd-Staffel der BFV eFootball League ist bereit für den Showdown: Das Rennen um den Staffelsieg nämlich wird erst am 17. und somit letzten Spieltag entschieden, mit dem VfR Garching und dem TSV Kronwinkl haben noch zwei Teams Chancen auf den ersten Platz. Die besseren Karten am Sonntag besitzt Garching: Der VfR hat zwar ebenso wie der Konkurrent 42 Punkte auf dem Konto, entschied allerdings im April das direkte Duell mit 7:2 für sich. Sollte sich Garching also zum Abschluss gegen den Tabellen-16. durchsetzen, den FC 1928 Augsburg Hochzoll, wäre den Oberbayern der Staffelsieg nicht mehr zu nehmen. Kronwinkl muss folglich einerseits auf einen Patzer des VfR hoffen und andererseits selbst möglichst dreifach punkten, um die Chance zu wahren. Der TSV trifft auf den VfB Hallbergmoos-Goldach.

Keine Chance mehr auf Platz eins hat seit vergangenem Wochenende die SG Edenstetten. Zwar liegen die Niederbayern nur drei Punkte hinter Garching und Kronwinkl, allerdings hatten sie in den direkten Duellen gegen beide Teams das Nachsehen. Zumindest der dritte Platz ist der SGE aber nicht mehr zu nehmen. Dennoch wird das Team zum Abschluss noch mal einen Sieg anstreben wollen, Gegner am Sonntag ist der SV Bad Heilbrunn. Hinter Edenstetten kommt es zum Duell um Rang vier: Der TSV Königsbrunn trifft auf den SC 1919 Zwiesel, beide Klubs haben derzeit 31 Punkte auf dem Konto. Sollte es zu einem Remis zwischen diesen beiden Mannschaften kommen, könnte die SpVgg Kaufbeuren noch vorbeiziehen. Mit einem Sieg gegen die DJK Schwabhausen/Lech hätte das Team aus dem Allgäu dann 33 Zähler und wäre der lachende Dritte.

Duell der Nachbarn: Hohenau gegen Uttenhofen

Im Tabellenkeller kommt es zum Duell zwischen dem Tabellen-17. und dem -15.: Während der TSV Klingenbrunn zuletzt mit 3:9 gegen Hohenau unterlag und sechs Punkte aufweist, steht der FC Vilshofen mit neun Zählern zwei Plätze besser da. Zwischen diesen beiden Mannschaften rangiert Augsburg Hochzoll auf Platz 16 mit sieben Punkten. Für den FC Hausham 07 bedeutet diese Konstellation: Trotz erst vier Zählern und 14 Niederlagen aus 16 Saisonspielen gibt es für das Schlusslicht noch immer die Chance auf den Sprung auf den 16. Tabellenrang. Neben Niederlagen von Klingenbrunn und Augsburg Hochzoll bräuchte es dafür zeitgleich einen Sieg der Oberbayern gegen den FSV Inningen. Mit dann sieben Punkten würde Hausham an Augsburg Hochzoll vorbeiziehen, da das direkte Duell mit 11:7 an den FCH gegangen war.

Den Keller längst verlassen hat der SV Hohenau, der nach einem durchwachsenen Saisonstart den Sprung ins Tabellenmittelfeld geschafft hat. Mit 18 Punkten stehen die Niederbayern derzeit auf Platz 13 – und damit punktgleich mit dem kommenden Gegner, dem BC Uttenhofen. Der Sieger wird die Saison als Zwölfter beenden. Komplettiert wird der 17. Spieltag durch das Duell zwischen dem TSV Kößlarn und Türk Spor Hausham. Kößlarn steht mit derzeit 28 Punkten auf dem siebten Platz und einen Rang vor Hausham, das einen Zähler Rückstand auf den TSV hat. Der BFV überträgt die beiden Partien zwischen Garching und Augsburg Hochzoll sowie Zwiesel und Königsbrunn auf seinem Twitch-Kanal, begleitet wird das Geschehen durch Content Creator Lukas 'BadeschlappenLP' Hösch. 

WEITERE NEWS